www.pfaelzischer-schachbund.de / 7: Vereine / 7.1: Nachrichten Vereine > 10. Pfalz Open vom 01.03.-05.03.2019 mit mehr als 500 Teilnehmern
.

10. Pfalz Open vom 01.03.-05.03.2019 mit mehr als 500 Teilnehmern

24.02.2019 Bezirk II/III, Turnierbeginn: 01.03.2019, 20:00 Uhr in der Berufsbildenden Schulen Neustadt, Robert-Stolz-Str. 33, 67433 Neustadt

2008 mit 200 Teilnehmern gestartet, hat sich das Pfalz Open in Neustadt an der Weinstraße inzwischen zu einem der größten Schach Open in Deutschland entwickelt. Traditionell über Fasching wird in den Berufsschulen Böbig um Wertungspunkte und Preise gerungen. In diesem Jahr beträgt der Preisfonds 17.000,- Euro, von denen der Sieger des Großen Preises der Sparkasse Rhein-Haardt 1.500,- Euro erhält.
Zum Jubiläum erwartet das Team um Turnierdirektor Dirk Hirse einen neuen Teilnehmer Rekord. Bereits 6 Wochen vor Turnierbeginn wurde die Anmeldung geschlossen, da die Maximalzahl von 500 erreicht war. Zwischenzeitlich wurde etwas aufgestockt, so dass ca. 530 Spielerinnen und Spieler aus 19 Ländern an den Start gehen werden.
Favoriten auf den Titel sind in diesem Jahr die Internationalen Großmeister Nikola Sedlak (ELO 2604, Serbien), der für den SV Deggendorf in der Oberliga spielt, Vitaliy Bernadskiy (2570, Ukraine, Sieger Dresden 2018) und Evgeny Vorobiov (2566, Russland, SF 90 Spraitbach). Bester Deutscher in der Startrangliste ist GM Vitaly Kunin (2531, Freibauer Mörlenbach). Beste Frau im Feld ist WGM Shiqun Ni aus China auf Rang 18 (ELO 2427). Viel hoffnungsvolle Talente werden auch in diesem Jahr versuchen den Etablierten das Leben schwer zu machen. Einige bekannte Namen werden wegen des gleichzeitig stattfindenden Bundesliga-Spieltages fehlen, so unter anderem der Vorjahreszweite GM Daniel Fridman.
Gespielt wird in drei Turnieren mit jeweils festgelegten Wertungszahlen (A-Turnier >1850, B-Turnier 1450 bis 1950, C-Turnier <1550). Hauptschiedsrichter ist auch in diesem Jahr wieder IA Gregor Johann. Alle Infos, Ergebnisse sowie Partien zum Download sind zu finden unter der Homepage des Veranstalters www.pfalzopen.de

Info als PDF mit Bild.

Dirk Hirse

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal angesehen.