.

50 Jahre Deutsche Schachjugend

06.12.2019   Deutsche Schachjugend

mehr ...

Offene Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft ein voller Erfolg

25.11.2019 SBRP,   Bericht von Daniel Helbig

mehr ...

Offene Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft startet am Wochenende in Worms!

12.11.2019 SBRP, Turnierbeginn: 15.11.2019, 18:00 Uhr in Worms Hotel Boos     Vorbericht von Daniel Helbig

mehr ...

Offene Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft 2019 in Worms - Der Pokal

06.11.2019 SBRPTurnierbeginn:Anmeldeliste

     

Die Pokale für 2019Frauenmeisterschaft 2018

 

 

 

 

15.11.2019 
ab 18:00 Uhr

 

 

 

Ausschreibung

 

 

 

 

Die Pokale für 2019Frauenmeisterschaft 2018

 

       

Offene Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft 2019 in Worms

17.08.2019 SBRP, Turnierbeginn: 15.11.2019, 18:00 Uhr  Ausschreibung

mehr ...

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Frauen (LV) 2019

09.06.2019 SBRP/DSB, Turnierbeginn: 20.06.2019, 14:00 Uhr  DSB-Seite     Ausschreibung

GERMAN MASTERS DER FRAUEN 2019

01.06.2019 DSB   

RLP-Einzel-Blitzmeisterschaft 2019 - Für Frauen und Männer

26.04.2019 SBRP, Turnierbeginn: 05.05.2019, 11:00 Uhr 

mehr ...

Mitgliedergewinnung im Verein

03.04.2019   Vorträge von Frau Dr. Andrea Lohrmann und Gerhard Prill

Offene Frauenschnellschachmeisterschaft Bezirk IV 2019

26.01.2019 Bezirk IV, Turnierbeginn: 13.04.2019, 10:15 Uhr im Otto-Hahn-Gymnasium Langstraße (Eingang blaues Tor) 76829 Landau

mehr ...

Frauenturniere SBRP Blitz und Schnellschach 2019

13.01.2019 SBRP, Turnierbeginn: 05.05.2019 um 11 Uhr und 11.05.2019 um 11 Uhr

mehr ...

Sabrina Ley siegt bei der RLP-Frauen-Einzelmeisterschaft 2018 in Oppenheim

11.09.2018 SBRP

Mit einem klaren Sieg der Favoritin Sabrina Ley (SC Lahnstein) endete die diesjährige Ausgabe der Frauen-Einzelmeisterschaft, ausgerichtet durch den SC Landskrone.

Die Emondshalle in Oppenheim bot beste Spielbedingungen und wäre auch für eine deutlich größere Teilnehmerzahl perfekt geeignet gewesen. Leider fanden sich nur 8 Spielerinnen ein - der einzige kleine Wermutstropfen, da in den umliegenden Vereinen so viele Frauen und Mädchen spielberechtigt sind, dass man leicht die doppelte oder die dreifache Teilnehmerzahl hätte erwarten können.

x
mehr ...