www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.6: Bezirk II/III > Bezirksblitzmeisterschaft 2018/19 im Bezirk II/III - Lambert mit Wimpernschlag vor Helbig siegreich
.

Bezirksblitzmeisterschaft 2018/19 im Bezirk II/III - Lambert mit Wimpernschlag vor Helbig siegreich

09.02.2019   Bezirk II-III, Spielbetrieb

In kleinem aber feinem Rahmen hieß Bezirksspielleiter Roland Schmitt 14 Spieler beim Eisenbahnersportverein in Ludwigshafen zur Bezirksblitzmeisterschaft 2018/19 willkommen.
In einfachem Rundensystem spielte jeder gegen jeden. FM Roland Ollenberger (Wormser SV) startete wie eine Rakete und hielt mit 8 aus 8 alle Konkurrenten deutlich auf Distanz. Doch dann ereilten ihn zwei Niederlagen hintereinander und es pirschte sich eine Verfolgergruppe um Daniel Helbig (Wormser SV), Manuel Freising (ESV Ludwigshafen) und Andreas Lambert (SK Ludwigshafen) heran. Mit Tuchfühlung zu dieser Gruppe blieben zunächst auch noch Patrick Boos (Wormser SV) und Robert Völpel (SK Frankenthal).
In der 10. Runde bekam Ollenberger erstmals die Tabellenführung von seinem Vereinskollegen Daniel Helbig abgenommen. Auf der Zielgeraden blieb Ollenberger schließlich noch an Manuel Freising und Andreas Lambert hängen.

Am Ende von kampfbetonten 13 Runden (Remisquote 7,7 %) lagen schließlich mit Andreas Lambert und Daniel Helbig zwei Spieler mit je 10 Punkten und je 10 Siegen (Anzahl der Siege war Zweitwertung) gleich auf, sodass die Sonneborn-Berger-Zahl als Drittwertung letztlich einen hauchdünnen Vorsprung für den Ludwigshafener Spitzenspieler sicherte. Auf dem dritten Platz landete mit 10 Punkten FM Roland Ollenberger vor Robert Völpel (9 Punkte).

Den Ratingpreis DWZ<1600 sicherte sich ungefährdet Jugendspieler Stefan Pedljo vom Ausrichterverein ESV Ludwigshafen (5 Punkte).

Ausschreibung
Ergebnisse und Bericht


Roland Schmitt
Bezirksspielleiter Bezirk Nord-Ost

 

Dieser Artikel wurde bereits 223 mal angesehen.