www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.5: SBRP > Deutsche Frauen-Meisterschaften im Schnellschach mit drei Teilnehmerinnen aus der Pfalz
.

Deutsche Frauen-Meisterschaften im Schnellschach mit drei Teilnehmerinnen aus der Pfalz

20.09.2020 Info von Astrid Boos-Guckes

Liebe Schachspielerinnen,

aus ganz Deutschland kamen in Plochingen 22 Frauen zusammen um die Deutsche Frauen-Meisterschaften im Schnellschach auszuspielen.

Klare Favoritin war natürlich IM Elisabeth Paehtz. Die ehemalige Jugendschachweltmeisterin und Deutschlands Nr. 1 im Frauenschach erzielte sagenhafte 8 ½ aus 9 möglichen Punkten. 

Zweite wurde WIM Annmarie Mütsch, SC Viernheim, die vor 2 Jahren Jugendweltmeisterin bei den U 16 war und inzwischen internationale Meisterin bei den Frauen ist.

Astrid Boos-Guckes

Aber was auch bemerkenswert ist, es waren auch drei Frauen aus der Pfalz dabei, die sich tapfer gegen die übermächtige Konkurrenz aus ganz Deutschland gehalten haben. 

Astrid Boos-Guckes

Estelle Morio, Lena Mader und Anke Orschiedt-Eghbali haben ihre Heimatvereine (SK Landau und SC Ramstein-Miesenbach) und den Pfälzischen Schachbund gut vertreten.

Gregor Johann hat hierzu auch einen ausführlichen Bildbericht erstellt: Bildbericht zur Deutschen Schnellschachmeisterschaft

Annmarie Mütsch (2), Elisabetz Pähtz (1), Carmen Voicu-Jaqodzinsky (3)

 

Astrid Boos-Guckes (Referentin für Frauenschach im Pfälzischen Schachbund)