www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.8: Bezirk II/III > Neustadt an der Weinstraße: 11. Pfalz Open – Über 500 Schacher auf dem Weg in die Vorderpfalz
.

Neustadt an der Weinstraße: 11. Pfalz Open – Über 500 Schacher auf dem Weg in die Vorderpfalz

14.02.2019 Bezirk II/III, Turnierbeginn: 21.02.2019, in der Berufsbildenden Schulen Neustadt, Robert-Stolz-Str. 33, 67433 Neustadt

Vom 21.-25.02.2020 wird zum elften Mal das Pfalz Open ausgetragen, eines der größten Schachturniere Deutschlands. In diesem Jahr musste die Anmeldung bereits Anfang Januar geschlossen werden, der Austragungsort verträgt leider nicht mehr als gut 520 Spielerinnen und Spieler. Die Warteliste umfasste noch gut 100 Bewerber.

23 Länder werden vertreten sein, zum ersten Mal sind auch Madagaskar und Südafrika dabei, wenn es um den Preisfonds von insgesamt 17.500,- Euro geht. Der Sieger im A-Turnier erhält 1.500,- Euro. Gespielt wird in A-, B- und C-Turnier. Wie immer umfasst das Feld einige gestandene Profis, aber auch jede Menge junge Talente aus Nah und Fern.  Die deutschen Meister 2019 in den Altersklassen U14/U16/U14w/U16w werden ebenso versuchen die Großen zu ärgern wie der U10-Champion der Niederlande Ansh Jakari und der 2009 geborene Inder Aarav Dengla (in den letzten drei Jahren immer unter den Top 3 Indiens in seiner Altersklasse). Auch viele Landeskader werden mit Trainern und Spielern vor Ort sein. Insgesamt werden mehr als 60 Titelträger an den Start gehen.

Bei den bisherigen 10 Pfalz Open Turnieren gab es stets einen anderen Sieger, diesmal könnte Titelverteidiger GM Vitaliy Bernadskiy (Ukraine) der erste Wiederholungstäter werden. Auf den nächsten Plätzen der Setzliste folgen GM Yuri Solodovnichenko und GM Sasa Martinovic. Aus deutscher Sicht ist IM Christopher Noe am höchsten gesetzt, der in den Vorjahren schon glänzende Leistungen in Neustadt zeigte.

Weitere bekannte Gesichter sind WGM Melanie und IM Nikolas Lubbe, WIM Filiz Osmanodja und WGM Judith Fuchs.

Gespielt wird in den Berufsschulen Böbig. Alle Infos zum Turnier, die Teilnehmerlisten usw. sind auf der Homepage des Veranstalters zu finden: www.pfalzopen.de

Dirk Hirse, Turnierdirektor Pfalz Open