www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.1: Pfälzischer Schachbund > SG Speyer-Schwegenheim und Wormser SV feiern Titelgewinne
.

SG Speyer-Schwegenheim und Wormser SV feiern Titelgewinne

24.03.2019   PSB, Spielberichte von Gregor Johann

Ein Jahr nach dem unglücklichen Abstieg ist die SG Speyer-Schwegenheim wieder zurück in der ersten Schach-Bundesliga. Nach dem 5:3 gegen den ärgsten Verfolger Emmendingen in Runde 7 ließen die Südpfälzer in der letzten Doppelrunde der Saison nichts mehr anbrennen.
In Mörlenbach schlugen sie am Samstag den SV Jedesheim mit 7,5:0,5 und am Sonntag den TSV Schönaich mit 5,5:2,5 und erringen mit einer weißen Weste von 18:0 Punkten die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd. Mit 7,5 Punkten aus 9 Spielen war Dr. Luca Shytaj der überragende Spieler.
Auch am letzten Doppelspieltag trug er 2 Punkte zum Gesamtergebnis bei. Herzlichen Glückwunsch an die SG Speyer-Schwegenheim und viel Erfolg in der 1. Bundesliga. Tabelle 2. Bundesliga Süd

Ein echtes Finale gab es am vorletzten Spieltag der Oberliga Südwest in Worms. Der verlustpunktfreie Tabellenführer hatte Verfolger SK Landau zu Gast, die beim 4:4 gegen Gau-Algesheim ihren einzigen Verlustpunkt zu verbuchen hatten. Während Worms mit den Top 8 am Start war, fehlten
bei den Südpfälzern die FMs Henning Silber und Jochen Bruch. Nach ca. 4 Stunden stand der Sieg des Gastgebers fest, am Ende hieß es 4,5:3,5 für den SV Worms, der zum ersten Mal in seiner langen Geschichte in die 2. Bundesliga aufsteigt. Mike Martin erzielte mit 6,5 aus 8 das beste Ergebnis in einer sehr homogenen Mannschaft. Auch den Schachfreunden aus der Nibelungenstadt einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Spielklasse.  Tabelle Oberliga Südwest

Schachbund Rheinland-Pfalz, Gregor Johann